• Back from the USA

    Nach einem kurzen Abstecher in die USA ist Maida wieder zurück in Deutschland und sie arbeitet mit ihrer Band an einem Melissa Etheridge Tribute Projekt.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen. „Diese tiefgründige Musik ist es Wert in die Welt hinaus getragen zu werden und wenn ich dabei ein Stück dazu beitragen kann, dann ist es mir eine Ehrensache“! 2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen.



    You

    Natürlich arbeitet sie auch an eigenen Songs. Zusammen mit Medicom Music veröffentlichte sie bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erschien ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie selber ist eher bescheiden und ist dankbar, dass sie jeden Tag auf Erden erleben darf.

    Zusammen mit ihrer Bands ist es ihr wichtig viel Gefühl in die Musik zu legen und die Songs leben zu lassen. Mit ihrer Band genießt sie jeden Moment auf der Bühne, und freut sich, wenn sie Menschen mit der Musik erreichen kann, denn dass ist für sie etwas Wundervolles, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

  • Discography

    YOU

    WANTING OF YOU

  • Latest News

    Maida gewinnt Zwiebelmarkt- Moment 2015 bei Antenne Thüringen!

    Die Zuschauer entschieden sich in einem Voting für Maida und sie gewann mit grossem Vorsprung! Am 11.10.15 trat sie auf der Antenne Thüringen Bühne beim Zwiebelmarkt auf und musste sogar eine Zugabe bringen.

    Maida solo "1. Handicap Meeting - Wir bleiben mobil"

    Kultur- und Kongresszentrum Gera
    Beginn: 14.00 Uhr Ende 24.00 Uhr
    Für Behinderte und von Behinderung bedrohte Menschen, sowie alle interessierten Bürger

    Interview im Programmheft des CSD Ulm.Neu-Ulm vertreten.

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber hat sie dem CSD ein Interview gegeben. read more

    Rehearsals

    Derzeit verbringen wir viel Zeit in den Proberäumen, um uns auf die kommenden Konzerte vorzubereiten.

  • Live

    Guitar

    Richi

    Wenn es bei Rockmusik um etwas geht, dann um Ekstase. (Rio Reiser)

    Drums

    Gerrit Penssler-Beyer

    Das größte Verbrechen eines Musikers ist es, Noten zu spielen, statt Musik zu machen. (Isaac Stern)

    Keyboarder

    Jean Moric Behrends

    Nur weil man was schnell spielt, groovt es noch lange nicht ;0)

    Bassguitar

    Cat Courroux

    Musik ist die Sprache der Leidenschaft. (Richard Wagner)

  • Photos

    Maida gewinnt Zwiebelmarkt- Moment 2015

    Maida gewinnt Zwiebelmarkt- Moment 2015

    Maida gewinnt Zwiebelmarkt- Moment 2015

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Vitam Amans

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    >

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

    Shooting mit Pete Soxx

  • Contacts

    Management
    Simone Hilgendorf
    33758 Schloß Holte
    Stukenbrock

    Webseite/Artwork
    Angaben gemäß § 5 TMG: Sandra Jausch
    E-mail: VitamAmans@aol.com
    www.vitamamans-pictures.com

    Festnetz: +49 (0)5257 977733
    Mobil: +49 (0)175 3210 369
    E-mail: SimoneHilgendorf@web.de

    Feedback

    Contact form submitted!
    We will be in touch soon.
  • Impressum

    Angaben gemäß § 5 TMG: Artwork/Webseite Sandra Jausch http://www.vitamamans-pictures.com Management Simone Hilgendorf Alte Poststraße 143 33758 Schloß Holte Stukenbrock Kontakt: Telefon: +49 (0) 5257 977733 Mobil: +49 (0) 175 3210 369 E-Mail: simonehilgendorf@web.de

    § 3 Urheber- und Leistungsschutzrechte Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.
    Datenschutzerklärung für das Facebook-Plugin („Gefällt mir“) Diese Webseite nutzt Plugins des Anbieters Facebook.com, welche durch das Unternehmen Facebook Inc., 1601 S. California Avenue, Palo Alto, CA 94304 in den USA bereitgestellt werden. Nutzer unserer Webseite, auf der das Facebook-Plugin („Gefällt mir“-Button) installiert ist, werden hiermit darauf hingewiesen, dass durch das Plugin eine Verbindung zu Facebook aufgebaut wird, wodurch eine Übermittlung an Ihren Browser durchgeführt wird, damit das Plugin auf der Webseite erscheint. Des Weiteren werden durch die Nutzung Daten an die Facebook-Server weitergeleitet, welche Informationen über Ihre Webseitenbesuche auf unserer Homepage enthalten. Dies hat für eingeloggte Facebook-Nutzer zur Folge, dass die Nutzungsdaten Ihrem persönlichen Facebook-Account zugeordnet werden. Sobald Sie als eingeloggter Facebook-Nutzer aktiv das Facebook-Plugin nutzen (z.B. durch das Klicken auf den „Gefällt mir“ Knopf oder die Nutzung der Kommentarfunktion), werden diese Daten zu Ihrem Facebook-Account übertragen und veröffentlicht. Dies können Sie nur durch vorheriges Ausloggen aus Ihrem Facebook-Account umgehen. Weitere Information bezüglich der Datennutzung durch Facebook entnehmen Sie bitte den datenschutzrechtlichen Bestimmungen auf Facebook unter http://de-de.facebook.com/policy.php.

    E-mail: simonehilgendorf@web.de
  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.

  • Musik……

    …ist Poesie der Luft (Johan Paul Friedrich Richter)
    …ist auditives Abbild seelischer Schwingung (Michael Marie Jung)
    …ist die gemeinsame Sprache der Menschheit (Henry Wadsworth Longfellow)

    Sehr oft wurde ich gefragt was mir Musik bedeutet, was mich daran fasziniert!
    Es ist wie mit der Liebe, Emotionen, Gefühle in Worten zu erklären ist schwer!
    Wenn ich meine Gitarre umhänge und die Saiten erklingen lasse und die Augen schließe, fange ich an zu träumen, es durchlebt mich ein Gefühl der Freiheit, das Abtauchen in eine andere Welt! In die Welt der gemeinsamen Sprache, die Welt in der Gefühle und Emotionen an erster Stelle stehen, in eine Welt in der Freiheit uneingeschränkt verfügbar ist, in eine Welt, in der kein Tag wie der andere ist! In keiner Welt sind Emotionen von Trauer, Freude, Ärger, … so vertreten und die Melodien schwingen um die Welt und erreichen Herzen!
    Wie soll man es beschreiben?! Jeder hat dazu seine eigene Verbindung, für mich ist ein Leben ohne Musik eine Gefangenheit meiner Seele in mir!

    Ich freue mich riesig mit neuen Musikern zusammen zu arbeiten und in die Zukunft zu schauen und die Musik fließen zu lassen. Jeder Song den ich spiele oder singe, ist auch ein Stück von mir selbst. Vielleicht gelingt es mir auch mit der Musik nicht nur meine Seele fliegen zu lassen, vielleicht taucht auch der ein oder andere mit in diese wunderschöne Welt ein und geht mit auf Reisen.

    In diesem Sinne freue ich mich Euch irgendwann bei einem meiner Konzerte begrüßen zu dürfen ;0)

    Ganz liebe Grüße, Rock on!
    Maida

  • Shop

    Plektrum,Holzplektrum, Halsanhänger aus Ebenholz

    Maida trägt Handmadeschmuck von Christalos Maidas Gitarren Plektrum Kette - Hier bestellen!

    lektrum,Holzplektrum, Halsanhänger aus Ebenholz - Christalos Design
    Gitarren Plektrum & Anhänger aus Ebenholz - Ebony Wood Guitar Plectrum & Pendant Handmade by Christalos

  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.

  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.

  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.

  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.

  • Interview

    Maida hat dem CSD Ulm.Neu-Ulm ein Interview für das Programheft 2014 gegeben.

    Das komplette Interview könnt Ihr Euch im hier downloadbaren PDF durchlesen.

    Maida, auch bekannt unter dem Namen Daniela Mai, absolvierte nach dem Schulabschluss eine Ausbildung zur Polizeibeamtin. In diesem Beruf arbeitet sie auch noch heute ebenso wie als Rettungsassistentin. Neben Ihrer Leidenschaft, die Maida in Ihre Berufe legt, liegt Ihr die Musik seit vielen Jahren am Herzen, da gerade diese ihr privat über eine schwere Zeit hinweggeholfen hat. So arbeitet Sie mit Ihrer Band daran neben dem eigenem Songwriting, ein Melissa Etheridge Tribute auf die Beine zu stellen. Schon so mancher Zuhörer hatte gestaunt, wie sie mit ihrer Band beeindruckend rockig das Publikum fesselte.

    Fast jedem Zuhörer sind die Songs „LIKE THE WAY I DO" oder „BRING ME SOME WATER“… sehr bekannt. Maida und ihre Band schaffen es immer wieder eine persönliche Note in diese Songs zu bringen. Sie selbst sagt, dass sie nicht ein Melissa Double ist. Es wäre auch falsch, zu versuchen sie zu sein. Vielmehr bezeichnet sie es als ein großes Geschenk ihre Musik spielen zu können und zu dürfen.

    2009 war sie im TV bei RTL dem „Supertalent“ zu sehen. Dadurch haben sich tolle Kontakte zu Musikern und Produzenten ergeben, mit denen sie heute noch zusammen arbeitet. Sie veröffentlichte bereits die Single „You“. Nach einem Wechsel zu MVA STAR RECORDS 2012 erscheint ein Cover eines Songs von Melissa Etheridge. Sie war überwältigt, als sie die Freigabe zur Veröffentlichung bekam und hofft, dass der Song einige Musikliebhaber erreicht. Sie selber ist eher bescheiden und es ist ihr nicht so wichtig, wie viele Menschen zu Konzerten kommen. Es ist ihr wichtig, dass sie Gefühl in die Musik legen kann und es Spaß macht auf der Bühne zu stehen. Wenn sie dann noch Menschen mit der Musik erreichen kann, dann ist es für sie das Wundervollste, was mit keinem Geld der Welt zu bezahlen ist!

    MAIDA ist nicht nur Polizistin, Rettungsassistentin und Künstlerin, sondern sie lebt trotz alledem Ihre Homosexualität offen aus. Genau darüber haben wir uns mit ihr unterhalten - lest das komplette Interview im PDF in dem ihr oben auf den Link klickt.